Top

Bericht Smarties Cup 2015

Die jungen Kämpfer des Judo-Club Nibelungen e.V. haben ordentlich abgesahnt!!!

Am Samstag, dem 13.06.15, fand der erste Smarties-Cup der TSG Rimbach statt, ein Turnier für junge Judokas, die noch keine oder wenig Wettkampf-Erfahrung sammeln konnten. So durften, anders als bei anderen Turnieren, auch Weiß- und Weiß-Gelb-Gurte gegeneinander antreten. Zu den eingeladenen Vereinen zählte auch der Judo-Club Nibelungen e.V. Lindenfels, der mit sechs jungen Kämpfern anreiste.

Nach einem gemeinsamen Aufwärmtraining mit der Turnierleitung wurden den Judokas die Regeln für Turniere erklärt und gezeigt. So lernten die Kinder unter anderem, dass man sich mehrmals vor dem Gegner verbeugen muss, sowohl vor, als auch nach dem Kampf, und warum die Kämpfer zusätzlich weiße oder rote Gürtel brauchen, wenn sie die Kampffläche betreten. Auch die verschiedenen Handzeichen und japanischen Begriffe, die der Kampfrichter verwendet, z.B. um Punktzahlen oder Haltegriffe anzuzeigen, wurden genauer erklärt. Danach konnten die Kämpfe beginnen.

Die Kinder wurden in gewichtsnahe Gruppen aufgeteilt, Mädchen und Jungs traten wie üblich getrennt voneinander an.

Die Judokas des JCN hielten sich wacker, obwohl die meisten an diesem Tag zum ersten Mal auf der Kampffläche standen. So erkämpfte sich Mina Schmeil einen 3. Platz in einer starken und erfahrenen Gruppe, Isabelle Vollrath belegte einen 2. Platz. Auch Eva Sobolewska, die schon an anderen Turnieren teilgenommen hat, holte sich einen 2. Platz.

Auch die Jungs sahnten ordentlich ab: Robin Röhm erkämpfte sich einen 1. Platz, Julius Wünsch wurde mit einem 3. Platz belohnt. Cornelius Binzer belegte einen 2. Platz.

Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und ein kleines Präsent, das vor allem aus Smarties bestand.

Den Judokas des JCN hat die Teilnahme viel Spaß gemacht, auch die Eltern, die zum Anfeuern mitgekommen waren, hatten ihren Spaß und lernten allerhand Neues über den Sport ihrer Kinder.

Der Vorstand und die Trainer des JCN gratulieren den jungen Kämpfern zu ihren Leistungen und hoffen, dass es nächstes Jahr wieder einen Smarties-Cup in Rimbach gibt.